Personalsachbearbeiter/in Betriebliches Gesundheitsmanagement und Arbeitssicherheit (m/w/d)

Infobox:

  • Eintritt:                     schnellstmöglich
  • Dauer:                     befristet*
  • Arbeitszeit:              39 Wochenstunden
  • Gehalt:                    3869 € brutto/Monat**
  • Urlaub:                    30 Tage/Jahr
  • Bewerbungsfrist:     offen

*  Elternzeitvertretung für 18 Monate
** a
b 3 Jahren einschlägiger Berufserfahrung, ansonsten 3448 € - 3662 € brutto/Monat bei geringerer/anderer Berufserfahrung

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz in einem nachhaltigen Unternehmen mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.
  • Wir bieten zudem eine Jahressonderzahlung, eine Betriebsrente, eine jährliche Erfolgs- und Jahresprämie sowie 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. durch flexible Arbeitszeiten und
    kostenfreie Kinderbetreuung bei Betreuungsengpässen, Möglichkeit zum Home-Office).
  • Wir bieten Ihnen ein kostenfreies Jobticket sowie eine gute Anbindung an die öffentlichen
    Verkehrsmittel.
  • Wir legen sehr großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter/innen und bieten Ihnen zahlreiche Fortbildungsangebote an.

Ihre Aufgabe:

  • Sie planen und organisieren Gesundheitsförderungsmaßnahmen und begleiten diese.
  • Sie bereiten die Gespräche im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) vor und führen diese durch. Gemeinsam mit dem BEM Lenkungsteam planen Sie individuelle Maßnahmen zur Wiedereingliederung und überprüfen diese auf deren Wirksamkeit.
  • Sie sind zuständig für die Vorbereitung und Analyse der weiteren Fürsorgespräche der
    Vorgesetzten.
  • Sie entwickeln Schulungen zu Fürsorgegesprächen und BEM und führen diese durch.
  • Sie sind verantwortlich für die Bearbeitung der Angelegenheiten von Menschen mit Behinderungen.
  • Sie übernehmen die Beauftragung und das Nachhalten bei arbeitsmedizinischen Untersuchungen und sind zudem Ansprechpartner/in für den Betriebsärztlichen Dienst.
  • Sie koordinieren und bearbeiten die Themen der Arbeitssicherheit, melden Arbeitsunfälle und sind Ansprechpartner/in für die Unfallkasse Hessen und die Fachkraft für Arbeitssicherheit.
  • Sie bereiten die Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses vor und nehmen an diesen teil.
  • Sie vertreten den Personalreferenten Personalentwicklung in dessen Abwesenheit.

Ihre Qualifikation:

  • Sie verfügen über:
    • eine kaufmännische Berufsausbildung idealerweise mit Zusatzqualifikation im Gesundheitsmanagement oder über
    • ein FH-Diplom / Bachelor im Gesundheitsmanagement oder in einem vergleichbaren Studiengang.
  • Sie haben idealerweise mehrjährige und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Gesundheitsmanagement und Arbeitssicherheit.
  • Sie besitzen gute Fachkenntnisse im Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht.
  • Sie verfügen über gute Microsoft-Office-Kenntnisse, idealerweise haben Sie zudem Kenntnisse in SAP / HCM.
  • Sie bringen ein hohes Maß an Engagement mit und arbeiten gerne selbständig.
  • Sie überzeugen mit ausgeprägter Kommunikations- und Umsetzungsstärke.
  • Sie kommunizieren sicher in der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!