Abteilungsleiter/in Abfallentsorgung- und verwertung (m/w/d)

Infobox:

  • Eintritt:                    ab 01.07.2022
  • Dauer:                    unbefristet
  • Arbeitszeit:             39 Wochenstunden
  • Gehalt:                   5255 € brutto/Monat*
  • Urlaub:                   30 Tage/Jahr
  • Bewerbungsfrist:    ohne

*  ab 3 Jahren einschlägiger Berufserfahrung, ansonsten 4851 € brutto/Monat bei geringerer/anderer Berufserfahrung

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.
  • Wir bieten zudem eine Jahressonderzahlung, eine Betriebsrente und eine Jahresprämie.
  • Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. durch flexible Arbeitszeiten und kostenfreie Kinderbetreuung bei Betreuungsengpässen, Möglichkeit zum Home-Office).
  • Wir bieten Ihnen ein kostenfreies Jobticket sowie eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Wir legen sehr großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter/innen und bieten Ihnen zahlreiche Fortbildungsangebote an.

Ihre Aufgabe:

  • Sie übernehmen die Leitung der Abteilung Abfallentsorgung und -verwertung mit insgesamt mehr als 150 Mitarbeiter/innen.
  • Sie führen eigenverantwortlich die Abteilung mit den beiden Sachgebieten Abfallwirtschaft/Bioabfallkompostierung und Abfallbeseitigung/Abfallentsorgung sowie den Schulbusbetrieb.
  • Sie verantworten die Gestaltung des Prozesses der Kreislaufwirtschaft und dessen Weiterentwicklung.
  • Sie entwickeln Konzepte zur Umsetzung gesetzlicher und rechtlicher Änderungen im Bereich der Entsorgung sowie Steuerung der Zusammenarbeit mit den dualen Systemen.
  • Sie leiten die Planung und Organisation des Neubaus der Karbonisierungsanlage und den Umbau der Kompostierungsanlage inklusive deren Zertifizierung mit Weiterentwicklung und Umsetzung der Konzeption zur Vermarktung der Pflanzenkohle und anderer Produkte.
  • Sie planen und steuern Projekte zur Abfallvermeidung.
  • Sie stellen sich der Herausforderung diese Abteilung wirtschaftlich und nachhaltig ständig weiterzuentwickeln.

Ihre Qualifikation:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom (Uni) / Master) im Bereich Abfallwirtschaft oder Umweltwissenschaften oder Logistik oder Chemie oder Biologie oder Geographie oder vergleichbar.
  • Sie können eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung vorweisen.
  • Sie besitzen umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Entsorgungswirtschaft und der dualen Systeme und bringen idealerweise Erfahrungen aus einem (Schul-)busbetrieb mit.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse des Abfallrechts sowie idealerweise Kenntnisse im Abfallgebührenrecht, der Bioökonomie und der Produktentwicklung für die Karbonisierungsanlage.
  • Sie können idealerweise den Fachkundenachweis für die Leitung und Beaufsichtigung eines Entsorgungsbetriebes verantwortliche Person vorweisen.
  • Sie besitzen gute Microsoft-Office-Kenntnisse und wünschenswerterweise SAP-Anwenderkenntnisse im Modul SAP Waste und CO.
  • Sie übernehmen Verantwortung und setzen sich innovativ für den digitalen und ökologischen Wandel der Kreislaufwirtschaft ein.
  • Sie zeichnen sich durch strategisches Denken und eine strukturierte Arbeitsweise sowie durch Organisations- und Verhandlungsgeschick in Verbindung mit Entscheidungsfreude aus.
  • Sie überzeugen mit ausgeprägter Umsetzungs- und Kommunikationsstärke sowie Sozialkompetenz.
  • Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B.
  • Sie verfügen über sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir streben an, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!